Case Study

Banking für ein besseres Morgen

Tomorrow bietet ein nachhaltiges Mobile-Banking-Erlebnis, das es seinen Nutzern ermöglicht, mit ihrem Geld Gutes zu tun. Die Einlagen der Nutzer werden beispielsweise in nachhaltige Projekte investiert, darunter erneuerbare Energien und sozialer Wohnungsbau. Für jeden Euro, den ein Nutzer mit seiner Tomorrow-Karte bezahlt, schützt Tomorrow 1 m² Regenwald. Premium "Zero"-Nutzer können ihren CO2-Fußabdruck sogar komplett kompensieren. Ausgestattet mit dem vollen Spektrum an Banking-Features, verbindet Tomorrow ein modernes Nutzererlebnis mit einer nachhaltigen Philosophie.

Die Herausforderung

Um die Vision einer Plattform für ethische Finanzen zu verwirklichen, war für Tomorrow klar, dass im Kern ihres Angebots ein vollwertiges Bankkonto stehen musste. Dieses sollte als zentrales Element fungieren, an das dann weitere Services rund um das Thema nachhaltiges Investieren geknüpft werden konnten. Dies war jedoch kein leichtes Unterfangen:

  1. Um ein einfaches Bankkonto und eine Karte anbieten zu dürfen, verlangt die deutsche Aufsicht eine Banklizenz. Aufgrund des immensen operativen Aufwands und den entsprechenden Kosten für die Erlangung einer solchen Lizenz suchte Tomorrow nach einem regulierten Anbieter, der diese Last übernehmen konnte.
  2. Zudem musste es schnell gehen. Der europäische Mobile-Banking-Markt war heiß umkämpft und neue Features kamen in rasantem Tempo dazu. Tomorrow benötigte einen Partner, der in in Sachen Tech und Geschwindigkeit auf Augenhöhe war.
  3. Nicht zuletzt musste der Partner der Wahl dem besonderen Branding von Tomorrow gerecht werden - nicht nur in Bezug auf das Design, sondern auch in Bezug auf die Infrastruktur. Schließlich wollte Tomorrow Features anbieten, die ökologische und sozialverträgliche Investitionen ermöglichen.

Unsere Lösung

Ein vollumfängliches Mobile-Banking-Erlebnis

Mit den Digital Banking-APIs der Solarisbank schafft Tomorrow ein modernes Mobile-Banking-Konto samt SEPA-Überweisungen & Lastschriften, Echtzeit-Push-Benachrichtigungen und automatischer Kategorisierung von Transaktionen - und das alles, ohne eine eigene Banklizenz erwerben zu müssen. Mit Unterkonten, die Tomorrow liebevoll "Pockets" nennt, können Nutzer zudem Sparziele festlegen und ihr Ausgabeverhalten besser steuern. Das Design der App bestimmt dabei selbstverständlich Tomorrow ganz allein.

Entdecken Sie unsere Digital Banking Services

Die Karte fürs Gewissen

Kein Konto ist komplett ohne eine Karte. Mit den Visa-Debitkarten der Solarisbank haben Tomorrows Nutzer die volle Kontrolle: einen neuen Pin einstellen, die Karte sperren und entsperren oder gar die Kartenlimits anpassen – all das geht jederzeit direkt in der App. Doch das ist nicht alles: Der Umwelt zuliebe bietet Tomorrow eine Karte an, die komplett aus nachhaltig gewonnenem Holz besteht - ein ästhetisches Statement für eine plastikfreie Welt. In Eile? Die Karten von Tomorrow sind auch mit Google Pay und Apple Pay kompatibel, für ein reibungsloses „Tap & Go“ Zahlungserlebnis.

Entdecken Sie unsere Karten-Services

Die Partnerschaft in Zahlen

6Monate von der Idee hin zum Go-Live
viele “Pockets” können Premium “Zero” Nutzer erstellen
165Quadratkilometer Regenwald wurde bereits von Tomorrows Nutzern geschützt

Was unsere Partner über uns sagen

Mit ihren schnellen Prozessen und ihrer bewährten Technologie ist die Solarisbank für uns der ideale Partner, um unsere Mission zu verwirklichen: nachhaltiges Banking in den Mainstream zu bringen
Jakob Berndt

Co-Founder von Tomorrow

Bauen Sie Ihre eigenen Banking-Produkte

Weitere Case Studies