Case Study

Müheloses Krypto-Banking

Nuri ist die neue Realität des Bankings. Mit Nuri können Menschen ihr Geld sparen und vermehren, um ihre persönliche finanzielle Freiheit zu erlangen. Mit dem vollwertigen deutschen Bankkonto können Kunden nicht nur ihre alltäglichen Finanzen managen und Sparziele einrichten, sondern auch in Kryptowährungen investieren und sogar Zinsen auf ihre Bitcoins erhalten. Alles, was moderne Nutzer brauchen, um ihre finanzielle Zukunft aufzubauen – an einem Ort.

Die Herausforderung

Als Nuri Deutschlands erstes Krypto-Bankkonto entwickelte, hatten sie als Zielgruppe nicht nur Krypto-Experten im Sinn, sondern alle Menschen, die ihr Geld vermehren möchten. Um diese Vision zu realisieren, musste Nuri jedoch eine Reihe an Hürden überwinden.

  1. Um ein kryptofähiges Bankkonto in Deutschland anbieten zu können, benötigte Nuri sowohl ein Banklizenz für die Verwaltung der Kundengelder als auch eine Kryptoverwahrlizenz für die sichere Verwahrung der Kryptowerte. Diese Lizenzen erfordern eine ganze Reihe an strengen regulatorischen Auflagen, von Kapitalanforderungen bis hin zu Geldwäscherichtlinien.
  2. Um das Momentum des Krypto-Hypes zu nutzen, wollte Nuri schnell skalieren und dabei agil bleiben. Es galt also ressourcenbindende Komponenten wie Lizenzanforderungen, Identifikationsprozesse, Kernbankensysteme und die Kryptoverwahrung auszulagern. Doch für jede Komponente einen verschiedenen Anbieter zu integrieren, würde zu einem Wirrwarr an Drittparteien führen, das sich nur schwer skalieren ließe. Also brauchte Nuri einen One-Stop-Shop-Partner, der ihre Krypto-DNA teilte.
  3. Krypto-Handel anzubieten ist eine Sache, es benutzerfreundlich zu gestalten eine andere. Nuri wollte ein müheloses und sofortiges Handelserlebnis schaffen, das für jeden leicht zu bedienen ist. Doch für unerfahrene Nutzer könnte die Verantwortung über die eigenen Private Keys zu ihrer Wallet einschüchternd wirken.

Unsere Lösung

One-Stop-Shop

Durch die Partnerschaft mit der Solarisbank und ihrer 100-prozentigen Tochter Solaris Digital Assets konnte Nuri die gesamte Bandbreite der benötigten Infrastrukturkomponenten über eine einzige API-Integration beziehen: Von SEPA-Bankkonten und Debitkarten in Nuris Design bis hin zu digitalen Identifizierungslösungen und selbstverständlich einer nutzerfreundlichen Krypto-Verwahrungslösung. Das sparte Zeit und war weitaus skalierbarer.

Entdecken Sie unsere Digital Banking Services

Krypto? Kann doch jeder!

Mit der lizenzierten Custody-Lösung von Solaris Digital Assets kann Nuri ihren Nutzern zusätzlich zu den kundeneigenen Non-Custodial-Wallets auch Custodial-Wallets anbieten. Durch die neue Wallet-Infrastruktur können Nuris Kunden Bitcoin und Ether sicher und kinderleicht kaufen, halten und verkaufen, ohne sich um den Verlust ihres Private Keys sorgen zu müssen. Darüber hinaus ermöglicht das interne Buchhaltungssystem von Solaris Digital Assets Off-Chain-Kryptotransfers zwischen den Kunden von Nuri in Echtzeit, was die Netzwerkkosten für Nuri erheblich reduziert und Kryptotransfers immens beschleunigt.

Entdecken Sie unsere Custody-Lösung

Die Partnerschaft in Zahlen

250.000Nutzer vermehren bereits ihr Geld mit Nuri
5%an Zinsen pro Jahr können Nutzer auf ihre Bitcoins verdienen
<1Minute für einen Kryptotransfer zwischen zwei Nuri-Nutzern

Was unsere Partner über uns sagen

Mit Ihren verlässlichen Services und dem Lizenzdach nimmt uns Solaris Digital Assets viel Komplexität ab. So können wir uns ganz auf das konzentrieren, was wir am besten können: ein herausragendes Nutzererlebnis für Nuris Kunden zu schaffen.
Kristina Walcker-Mayer

CEO von Nuri

Sie wollen Krypto anbieten?

Weitere Case Studies